Unternehmenskultur der Achtsamkeit

Unternehmenskultur der Achtsamkeit

  • Nutzen
  • Inhalt
  • Referenten
  • Termine
  • Erfahrungen
  • Kontakt

Vom Ich-zentrierten zum transpersonalen Management am Beispiel der Sparda-Bank München eG

Wir stehen an einem kritischen Wendepunkt, was das gesellschaftliche Verständnis der Wirtschaft in Bezug auf Eigennutz und Gemeinwohl betrifft. Die reine Nützlichkeitsbetrachtung von Mitarbeitern und Kunden widerspricht immer mehr dem, was Menschen heute erwarten. Niemand möchte mehr nur auf seinen Nutzen oder seine Funktion reduziert werden. Sowohl Kunden als auch Mitarbeiter sehen sich zunehmend als gleichwertige Dialogpartner und wollen entsprechend behandelt werden.

Wie kann es Unternehmen heute gelingen, diesen gesellschaftlichen Wandel für sich zu nutzen? Der Schlüssel dafür liegt im Bewusstsein der Führungskräfte. Sie sind die Architekten der Unternehmenskultur.

Die Sparda-Bank München geht hier bereits seit mehreren Jahren einen eigenen Weg hin zu einer achtsamen Unternehmenskultur. Doch was heißt das konkret? Helmut Lind, der Vorstandsvorsitzende der Genossenschaftsbank, formuliert es so: "Es geht um eine Versöhnung von Menschlichkeit und Ökonomie, und zwar im Einzelnen, im Unternehmen, in der Wirtschaft, und in der Gesellschaft – auf allen Ebenen."

Erfahren Sie in diesem kurzen Film mehr über diesen besonderen Ansatz:

Seminar-Inhalte

In unserem Seminar zeigen Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München eG, und Ralph Wilms, Unternehmensberater, praktische Wege auf, wie man eine Unternehmenskultur der Achtsamkeit aufbaut: die Grundlage für nachhaltigen Erfolg.

Bewusstsein der Achtsamkeit

  • Werkzeuge zur Entwicklung von Achtsamkeit

  • Außergewöhnliche Bewusstseinszustände nutzen

  • Transpersonale Techniken aus alten Kulturen

  • Der neurologische Weg zur Achtsamkeit – das zweite Betriebssystem des Gehirns

  • Mentale Techniken aus dem Spitzensport

Achtsamkeit in Beziehungen und Kommunikation

  • Bindungsmuster und Beziehungsqualität
  • Stärkenanalyse: Stärken und Begabungen gezielt nutzen
  • Die Kunst der wertschätzenden Befragung
  • Der kreative Umgang mit Widersprüchen
  • Der Einfluss von Stimmungen und Emotionen

Achtsamkeit in der Führung

  • Kollektive Intelligenz besser nutzen
  • Warum Energie wichtiger ist als Zeit
  • Führen durch Sog statt Druck
  • Persönlichkeit als Instrument der Führung
  • Authentische Kommunikation im Führungsalltag

Organisatorische und gesellschaftliche Achtsamkeit

  • Signale der Zukunft
  • Stärkenmanagement in der Organisation
  • Werteanalyse als Instrument nutzen
  • Gemeinwohlorientierung als Zusatzaspekt in der Strategie
  • Gesellschaftliches Engagement am Beispiel der NaturTalent Stiftung

Didaktik

  • Wissenschaftliche Studien über Erfolgsfaktoren und Best Practices aus den besten Unternehmen sind integraler Bestandteil der Lehrinhalte.
  • Von anderen Unternehmen lernen und eigene Stärken erkennen.
  • In den Workshops wird mit aktuellen Fallbeispielen aus der täglichen Praxis gearbeitet.
  • Intensives Training der Teilnehmer durch eine dynamische Didaktik mit Übungen, Diskussionen, Kurzvorträgen und Gruppenarbeiten.
  • Verankerung und nachhaltige Umsetzung der Lernergebnisse in die berufliche Praxis.

 

Weitere Informationen zur Sparda-Bank München und ihren besonderen Ansatz siehe auch unter www.achtsamkeit-der-film.de.

 

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG

  • »Deutschlands beste Arbeitgeber«: zum 8. Mal in Folge als beste Bank ausgezeichnet (in der Kategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter)
  • Branchenübergreifende Sonderpreise:
    2013 für zukunftsorientierte Personalführung
    2015 für »Humanpotentialförderndes Personalmanagement«
  • Hohe Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlungsbereitschaft: 85 % der Neukunden kommen über Empfehlungen
  • Starkes Wachstum in den letzten Jahren trotz Wirtschafts- und Finanzkrise – größte Genossenschaftsbank Bayerns mit 275.000 Mitgliedern und 48 Geschäftsstellen.

Referenten

Helmut Lind

Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München eG. In dieser Funktion zuständig für Unternehmensentwicklung und Unternehmenskommunikation. Seit 2010 Senator und Mitglied des Präsidiums des Senats der Wirtschaft.

Helmut Lind

 

Ralph Wilms

Seit 1988 Unternehmensberater und Coach mit Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung für internationale Firmen. Mitglied der Core Faculty der ZFU – Zentrum für Unternehmensführung – International Business School Zürich. 20-jährige Erfahrung in der Anwendung fernöstlicher Meditationsmethoden und Konzentrationstechniken und deren Umsetzung in den persönlichen und beruflichen Alltag.

Ralph Wilms

Seminar-Termin

Nächster Termin auf Anfrage
 

 

Dauer 2 1/4 Tage, Beginn: 17 Uhr
Leitung Helmut Lind und Ralph Wilms
Kosten € 2.490,- zzgl. MwSt.
Storno

50% bis 45 Tage vorher

100% bis 30 Tage vorher

 

Erfahrungen

Rückmeldungen zum Seminar finden Sie hier: Rückmeldungen.

Informationen und Anmeldung

Heike Schaugg
NaturTalent Beratung GmbH

Telefon: 089 55142-1300
E-Mail: ed.gnutareb-tnelatrutan@ofni

Weitere Informationen können Sie auch dem Unternehmenskultur der Achtsamkeit Folder entnehmen: